Photovoltaik – eine Idee setzt sich durch – Solaranlagen nach dem Prinzip der MABEWO AG, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG, Schweiz

Photovoltaik: Strom aus Lichtenergie-Technologie erlebt einen ungeahnten Aufstieg. Nachhaltige Wirtschaft – Strom aus erneuerbaren Quellen. Der Begriff “Photovoltaik” kommt aus dem griechischen Wort für Licht (phos; Genitiv photos) und der physikalischen Einheit für elektrische Spannung, Volt. Das Grundprinzip ist der sogenannte “photoelektrische Effekt”. Er basiert auf der Fähigkeit bestimmter Stoffe, Licht direkt in Strom umzuwandeln. Entdeckt wurde der photoelektrische Effekt bereits im Jahr 1839 von dem französischen Wissenschaftler Alexandre Edmond Becquerel, doch es sollte noch mehr als 100 Jahre dauern, bis die Technik so ausgereift war, dass Solarzellen aus Sonnenenergie Strom erzeugen.

Photovoltaik in kleinen Schritten

Solar-Dome / Mabewo AG Schweiz
Solar-Dome / Mabewo AG Schweiz

Die erste technische Anwendung erfolgte in den fünfziger Jahren in Telefonverstärkern. Kurze Zeit später eroberte die Solarenergie die US-Raumfahrt und kam viele Jahre lang hauptsächlich in der Satellitentechnik zum Einsatz. Die breite Masse lernte das Prinzip der Photovoltaik dank weitaus kleinerer Geräte mit niedrigem Stromverbrauch kennen: in Taschenrechnern etwa oder in solarbetriebenen Parkscheinautomaten.

Seit den 1980er-Jahren wird die Photovoltaik intensiv erforscht, vor allem in Deutschland, den USA und Japan. Seit Beginn des Jahrtausends verbreiten sich Photovoltaik-Anlagen immer stärker; so hat sich die Zahl allein in Deutschland zwischen 2005 und 2019 annähernd verfünfundzwanzigfacht. Solartechnik “Made in Germany” war lange Zeit Vorreiter, doch zuletzt liefen asiatische Hersteller diesen Produzenten den Rang ab. Die Photovoltaiktechnik wird immer preiswerter und effizienter. Die Herstellung wird umweltfreundlicher. Seriöse Schätzungen gehen davon aus, dass Photovoltaik-Anlagen sich nach ungefähr zwei Jahren dahingehend ökologisch amortisieren, dass danach der Energieaufwand für die Produktion erreicht wird und die positive Seite der Energiebilanz beginnt. Integrale Photovoltaik setzt auf den Einbau der Stromlieferanten; Freistehende Solarparks begegnen Bedenken, weil damit Flächen unnötig genutzt werden.

Die Nachhaltigkeit ist Richtschnur unserer Unternehmenspolitik

Die Jahre nach 2020 sind Jahre der Nachhaltigkeit. Wirtschaft und Politik haben Leitlinien für die Zukunft entwickelt:

  1. saubere Umwelt und gesundes Klima
  2. sozial gerechte Gesellschaft und tragfähige Staatsfinanzen
  3. innovative Wirtschaft und eine moderne öffentliche Infrastruktur.

Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen und die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals (SDG)) bilden das Leitprinzip der nationalen wie internationalen Politik. Die MABEWO AG sieht sich als Projektentwickler, der den Klima- und Umweltschutz Schutz und die Reduzierung des Ressourcenverbrauchs vorantreibt. Seit Beginn der Industrialisierung ist die Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre erheblich gestiegen. Die hieraus resultierende globale Erwärmung und ihre Folgen für Ökosysteme, Wirtschaft und Gesellschaft sind bereits heute weltweit spürbar. Die mit dem Klimawandel einhergehenden Veränderungen bedrohen mit Extremwetterereignissen wie Dürren, Überschwemmungen, Stürmen und Hitzewellen ganze Regionen und werden künftig voraussichtlich eine der bedeutendsten Fluchtursachen sein.

Ziel der Treibhausgas-Neutralität bis 2050

Für ein rohstoffarmes Land wie die Schweiz ist eine umfassende, bereits bei der Produktgestaltung ansetzende Kreislaufwirtschaft ein Grundpfeiler einer nachhaltig zukunftsorientierten Wirtschaft. Nachhaltigkeit der sauberen Energie aus Photovoltaik schützt vor den negativen Folgen des Klimawandels und vor zu starker Abhängigkeit von knappen Ressourcen. Ein Zugang zu Strom aus sauberer Energie ist Voraussetzung für eine umweltschonende Produktion in den MABEWO Anlagen. Im Jahr 2020 stammen in Deutschland rund 43 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Quellen. Jörg Trübl hierzu: “Nur mit Forschung und Innovationen können die Nachhaltigkeits- und Klimaziele erreicht werden.” Zu diesen Feldern gehört neben der Photovoltaik, der Speicherung auch die Nutzung der LED-Technik in Indoor-Farming-Anlagen. Licht emittierende Dioden (LED) sind eine kosten- und energieeffiziente Art der Beleuchtung. Nicht zuletzt aufgrund der in den vergangenen Jahren stetig gefallenen Preise für die Anschaffung von LED hat deren Nutzung kontinuierlich zugenommen. Indoor-Farming ist eine effektive, effiziente und nachhaltige Technologie. Die Produktivität steigt teils um das Zehn- bis Hundertfache in Bezug auf die konventionelle Landwirtschaft. Die LED-Technologie ist heute ausgereift, viele Erfahrungen liegen aufgrund des traditionellen Anbaus von Futter- und Nahrungsmitteln unter Glas vor. Der Solar-Dome ist das Herzstück der Produktionsanlage, die materialsparend und tunnelförmig ausgestaltet ist, windsicher und wartungsarm durch die Konstruktion. Hinzu kommt, dass anders als bei herkömmlichen Solar-Anlagen, der Platz unter den Solar-Paneelen sinnvoll genutzt werden kann. Der modulare Aufbau hat zudem den Vorteil, dass die Solar-Dome-Anlagen beliebig verbunden und mit unterschiedlichen Produktionsmodulen zusammengestellt werden können. Die MABEWO Solar-Dome-Anlagen können weltweit auf- und wieder abgebaut werden.

 

V.i.S.d.P.:

 

Catrin Soldo
Pressesprecherin

MABEWO AG

 

Kontakt:   

MABEWO AG

Bodenstrasse 20
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
info@mabewo.com 

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft Lebensgrundlagen in denen grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaikanlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Pressekontakt:  

MABEWO AG
Catrin Soldo
Bodenstrasse 20
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
soc@mabewo.com