In der letzten Oktoberwoche standen die Hongkonger Messehallen ganz im Zeichen von Beleuchtung und Umweltschutz.

BildDie Hong Kong International Lighting Fair (AE), die Hong Kong International Outdoor and Tech Light Expo und die Eco Expo Asia verzeichneten insgesamt über 3.400 Aussteller und mehr als 59.000 Besucher.

Beleuchtungen für smarten Lifestyle
Während der 21. Ausgabe der Hong Kong International Lighting Fair (AE) im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) informierten sich rund 37.700 Besucher über die neuesten Technologien und Produkte der Branche passend zu einem smarten Lifestyle. Allein in der Hall of Aurora präsentierten sich über 650 bekannte Marken mit ihren Lösungen und Trends. Rund 11.000 Einkäufer zählte die 4. Ausgabe der Hong Kong Outdoor and Tech Light Expo in der AsiaWorld-Expo (AWE).

Weiterhin Potential bei LED
Bei einer Umfrage unter rund 670 Besuchern und Ausstellern beider Messen erwarteten 53 Prozent der Befragten im nächsten Jahr stabile, 23 Prozent steigende und 24 Prozent fallende Umsätze. Bei den traditionellen Märkten wird das größte Potential in Südkorea (64 %) und Japan (58 %) gesehen, bei den Schwellenländern sind es ASEAN (62 %) und der Mittlere Osten (61 %).

LED und grüne Beleuchtung sind bei den Befragten der Produkttrend mit dem größten Wachstumspotential (35 %), gefolgt von Haushaltsbeleuchtung (19 %), kommerzieller Beleuchtung (13 %) und smarten Beleuchtungslösungen (13 %). 63 Prozent gehen davon aus, dass smarte Beleuchtungen omnipräsent werden. Am erfolgversprechendsten gelten hier Hausautomations- und smarte Beleuchtungssteuerungssysteme (32 %), smarte Systeme für Outdoor-Sicherheitsbeleuchtung (19 %) sowie energieeffiziente Lichtsteuerungslösungen (14 %).

Grüne Transportlösungen im Fokus
Über 300 Aussteller präsentierten die neuesten Entwicklungen für nachhaltige und umweltfreundliche Produkte in zehn Themenzonen auf der Eco Expo Asia in der AsiaWorld-Expo. Die Messe, die von rund 10.600 Einkäufern besucht wurde, organisierte das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) zusammen mit der Messe Frankfurt (HK) Ltd. Zu den Schwerpunkten zählten in diesem Jahr grüne Transportlösungen, die künftig auch in Hongkong stärker zum Einsatz kommen sollen. In der Green Transportation Zone konnten sich die Besucher unter anderem über elektrische Fahrzeuge und Ladesysteme informieren. Als Aussteller mit dabei war Cornerstone EV Charging Service Limited. Das Unternehmen besuchte die Eco Expo Asia zum ersten Mal vor vier Jahren als Startup. Heute bietet Gründer und Executive Director Lawson Lau ein komplettes Sortiment von EV Ladestationen an und er erhielt zudem die Gelegenheit, seine Entwicklungen auf der Eco Asia Conference zu präsentieren.

Erweiterter Service
Begrüßt wurden von den Teilnehmern die Maßnahmen des HKTDC für verstärkte Transport- und Kundenbetreuungs-Services wie freie Shuttle Busse zwischen Messegelände, Flughafen und Hotels und Service Counter, an denen sich die Gäste bereits am Flughafen informieren und registrieren konnten. Ergänzend dazu gab es ein erweitertes Angebot für das Business Matching sowie neue Funktionen in der HKTDC Marketplace App, die Verbindungen zwischen Ausstellern und Einkäufern fördern.

 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

 

 

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org