Wintersport am Arlberg Mit den ersten Schneefällen verwandelt sich die Wintersportregion am Arlberg in eine weiße Märchenlandschaft. Grüne Almen werden zu weißen Skipisten und in den Ferienorten laufen die Vorbereitungen auf die bevorstehende Wintersportsaison auf Hochtouren. Ab Dezember nehmen die Lifte und Bergbahnen den regelmäßigen Betrieb auf und Wintersportenthusiasten aus ganz Europa geben sich auf den Skipisten, Langlaufloipen und Rodelbahnen ein Stelldichein.

Wintersportparadies Arlberg – Skifahren am Geburtsort des alpinen Skilaufs

Die Ferienregion am Arlberg gilt bis heute als der Geburtsort des modernen Abfahrtslaufes. Im Jahr 1901 wurde hier der erste Skiverein gegründet und im Jahr 1928 wurde mit dem Kandahar Rennen der erste Wettbewerb im alpinen Skilauf in der Arlbergregion ausgetragen. Die spektakuläre Piste hat bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Bis in die Gegenwart werden auf der legendären Rennstrecke alljährlich Ski-Weltcuprennen ausgetragen. Das Wintersportparadies am Arlberg erwartet die Anhänger der alpinen Skidisziplinen mit knapp 340 perfekt präparierten Pistenkilometern. Mit insgesamt 200 Kilometern Tiefschneeabfahrten nimmt die Wintersportregion einen Spitzenplatz in Österreich ein. Bis auf eine Höhe von 2.800 Meter transportieren die hochmodernen Liftanlagen die Wintersportler. Die Skigebiete besitzen Abfahrten sämtlicher Schwierigkeitsstufen und empfangen die Gäste mit einer erstklassigen Infrastruktur.

Action, Fun und Abenteuer – Spezialangebote in der Wintersportregion

Die Wintersportregion am Arlberg lockt mit zahlreichen Spezialangeboten in den Skigebieten. Ein Mekka für Freestyler und Snowboarder ist der Stanton Park im Skigebiet von St. Anton am Arlberg. Die moderne Anlage bieten mit einer Halfpipe, mehreren Jump-Elementen und einer Kickerline hervorragende Voraussetzungen, um jede Menge Action auf den hervorragend präparierten Pisten zu erleben. Während aus riesigen Boxen aktuelle Poprhythmen dröhnen, setzen abenteuerlustige Snowboardspezialisten zu Sprüngen von bis zu 11 Metern an. In der Chillout-Area erholen sich die Funsportbegeisterten im Anschluss. Ein Skivergnügen ganz anderer Art erwartet die Feriengäste auf dem mehrere Hundert Kilometer langen Loipennetz in der Wintersportregion im Westen Österreichs. Die Langlaufstrecken wurden mit dem Tiroler Loipengütesiegel ausgezeichnet, was für die exzellente Qualität der Pisten spricht.

Outdoor-Vergnügen abseits der Skipisten

Wer im Winterurlaub am Arlberg nach Abwechslung vom Pisten- und Loipenalltag sucht, wird schnell fündig. In den Urlaubsorten St. Anton, Zürs und Lech am Arlberg werden regelmäßig geführte Schneeschuhwanderungen angeboten, die über unberührte Tiefschneefelder in die Bergwelt führen. Darüber hinaus garantieren zahlreiche Naturrodelbahnen ungetrübtes Freizeitvergnügen im weißen Pulverschnee. Viele Strecken werden nach Einbruch der Dunkelheit sogar beleuchtet. Einen stimmungsvollen Abschluss findet der Tag in der Wintersportregion am Arlberg mit einer fröhlichen Aprs-Ski-Party. In St. Anton am Arlberg treffen sich feierwillige Feriengäste in den zahlreichen Skibars, Klubs und Restaurants. Viele Zusatzinformationen zum Thema Winterurlaub am Arlberg hält das Portal arlberg-friends.com für Wintersportbegeisterte bereit.

arlberg-friends.com
Emil Lassnig
Gerhard-Hauptmannstr 38

6020 Innsbruck
Österreich

E-Mail: emil.lassnig@outlook.de
Homepage: http://arlberg-friends.com/
Telefon: +43/(0)680/209 22 23

Pressekontakt
arlberg-friends.com
Emil Lassnig
Gerhard-Hauptmannstr 38

6020 Innsbruck
Österreich

E-Mail: emil.lassnig@outlook.de
Homepage: http://arlberg-friends.com/
Telefon: +43/(0)680/209 22 23

Print Friendly, PDF & Email