Die Käufer besonders schützenswerter Immobilien werden vom Staat auf steuerrechtlicher Ebene nämlich belohnt.

Steuerlich relevant sind denkmalgeschützte Bauten vor allem im Rahmen der Denkmalschutzabschreibung, wie sie nach der Renovierungen und Restaurierungen vorgenommen werden kann. Die Grundlage für diese Abschreibung bildet die sogenannte Absetzung für Abnutzung oder kurz AfA. Diese Regelung soll den Erhalt schützenswerter Immobilien fördern und macht denkmalsgeschützte Gebäude zum einzigen steuerlich geförderten Investitionsmodell. Denkmalschutzbauten sind so eines der letzten Steuerspar-Modelle mit durchweg legaler Basis.

Gerade diese steuerliche Abschreibungsmöglichkeit ist oft der Grund dafür, warum Kunden solch eine Immobilie erwerben. Vorsicht, das kann auch mal zum Voomerang werden, denn eine Immobilie verdient nicht durch Steuerabschreibungen für den Erwerber ihr Geld, sondern durch eine gute Vermietung. Ob man eine Immobilie gut vermieten kann, hängt dann immer wieder von der Lage ab, Die LAGE ist das Wichtigste, so Stefan Praus vom Unternehmen LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. In einer schlecht vermietbaren Lage, so Stefan Praus nutzt Ihnen dann auch die beste steuerliche Abschreibung einer Immobilie nichts.

Das Unternehmen LEWO Immobilien GmbH aus Leipzig gehört seit Jahren zu den besten Marktkennern des Immobilienstandortes Leipzig. Nutzen auch Sie unsere Kompetenz, wenn es um den Erwerbe einer Immobilie in Leipzig geht.

LEWO Unternehmensgruppe
Cöthner Str. 62, 04155 Leipzig
0341 46243340

 

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1

Print Friendly, PDF & Email