(Mynewsdesk) Ob Werkstattkonzepte, Ausrüstung oder EDV für KFZ-Werkstätten: Rund 17.000 Besucher informierten sich am 19. und 20. Oktober auf der sechsten VmA Technika über Trends in der Automobilbranche. Veranstaltet wurde die Messe von den Großhändlern Knoll, Küblbeck und Lorch unter dem Dach des VmA, dem Verbund mittelständischer Autoteilegroßhändler (VmA). Im Vergleich zu den Vorjahren konnte die Messe deutlich ausgebaut werden. Inhaltlich haben wir uns noch einmal stark verbessert, bilanziert VmA-Geschäftsführer Stephan Herrler. Neben Informationen zu Produkten und Preisen biete man dem Fachpublikum inzwischen auch Vieles rund um technische und kaufmännische Themen.

Qualifizierte Informationen fürs Fachpublikum
Schwerpunkte bildeten Zubehör, Werkstattbedarf und -ausrüstung. Besucher wie Werkstattinhaber und Monteure konnten sich zudem über Weiterbildungen, Werkstattorganisation oder EDV informieren und so ihr fachliches Know-how erweitern. In der Live-Werkstatt zeigten VmA-Trainer Beispiele aus dem Werkstatt-Alltag, etwa eine Live-Fehlersuche oder eine digital dokumentierte Inspektion. Im Fachforum gaben Experten Auskunft zu Marketingstrategien, Werkstattsystemen oder kaufmännischem Praxiswissen.

Zufriedene Aussteller
Ein umfangreiches Prämiensystem machte Abschlüsse auf der Messe attraktiv. Hohe Besucherzahlen und gute Geschäfte sorgten vor allem auf Seiten der Aussteller für viel Lob: Viele gute Beratungsgespräche und Kunden mit einem hohen technischen Anspruch, attestierte etwa Thomas Koch, Vertriebsleiter Europa Mitte der Robert Bosch GmbH, der VmA-Technika.

Gut ausgeruht, gute Geschäfte
Besonderen Zulauf verzeichneten die flankierenden Angebote: Familien freuten sich etwa über einen eigenen Jugendbereich. Hier bastelten und werkelten die Jüngsten unter der Aufsicht von Erzieherinnen, während sich Mama und Papa ums Geschäftliche kümmern konnten. Auch die Autogrammstunde mit Ex-Fußballstar Lothar Matthäus kam beim Publikum gut an, ebenso wie das James-Bond-Fotoshooting: Getreu dem Messe-Motto Lizenz zum Reparieren standen Aston Martin und Bond Girl für täuschend echte 007-Bilder bereit. Müde Messe-Besucher konnten in der Wellness-Oase auf Wohlfühl-Sesseln und bei einer Nackenmassage auftanken. Gut ausgeruht macht man die besten Geschäfte, lobte ein Besucher die Idee. Comedian Ralf Schmitz sorgte bei der festlichen Abendveranstaltung mit 3500 Gästen für einige Lacher, bevor bei Klängen der Hermes House Band bis tief in die Nacht getanzt wurde.

Wartelisten für die nächste Messe
Der nächsten VmA-Technika 2015 blickt Geschäftsführer Stephan Herrler optimistisch entgegen: Wir führen bei den Ausstellern schon jetzt Wartelisten. Vor dem Hintergrund müsse man aktuell schon überlegen, in welchem Rahmen die nächste Messe stattfinden solle. Weitere Informationen unter www.vma-technika.com. Ansprechpartner ist VmA Geschäftsführer Stephan Herrler, Telefon 0911 450 509-10 oder per E-Mail s.herrler@vma-online.com

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x21rhp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/transport/die-lizenz-zum-reparieren-40959

=== Messevideo VmA Kfz-Messe (Video) ===

Messevideo VmA Kfz-Messe 2013

Shortlink:
http://shortpr.com/fhysvy

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/video/messevideo-vma-kfz-messe

VmA GmbH
Stephan Herrler
Südwestpark 48

90449 Nürnberg

E-Mail: s.herrler@vma-online.com
Homepage: http://www.vma-autoteile.de
Telefon: 0911 450509 10

Pressekontakt
VmA GmbH
Stephan Herrler
Südwestpark 48

90449 Nürnberg

E-Mail: s.herrler@vma-online.com
Homepage: http://
Telefon: 0911 450509 10

Print Friendly, PDF & Email